Bioresonanztherapie

Eine ganzheitliche und sanfte Therapiemethode –
individuell auf Ihre Bedürfnisse angepasst

Die Bioresonanz hat aufgrund ihrer Wirkungsweise sehr viel Verwandtschaft mit der Traditionell Chinesischen Medizin (TCM) und der Homöopathie. Die Bioresonanztherapie wird häufig mit der dynamischen Magnetfeldtherapie zur Wirkungsverstärkung kombiniert.

Den Beweis der Wirksamkeit dieser ganzheitlichen und individuellen Therapie haben mittlerweile einige Studien erbracht, ein sogenannter „Placebo-Effekt“ ist allein schon durch den äußerst erfolgreichen Einsatz in der Kinderheilkunde ausgeschlossen.

Aus verschiedenen Gründen bieten wir Ihnen diese Therapiemöglichkeit in unserer Praxis an.

Die Bioresonanztherapie findet Anwendung bei folgenden gynäkologischen Indikationen:

• Blasenreizung/-infektionen, rezidivierend
• Brustdrüsenentzündung (Mastitis)
• Condylomata accuminata (Feigwarzen)
• HPV-Infektionen
• Erregerbehandlung in der Gynäkologie/Urologie
• Herpes genitalis
• Hormonelle Steuerung
• Menstruationsbeschwerden
• Pubertätsbeschwerden bei Mädchen
• Unerfüllter Kinderwunsch
• wiederkehrende Vaginalinfektionen (Pilze, Bakterien)
• Vertraglichkeitstestung von Pille, Hormonpräparaten, pflanzlichen Präparaten, Mistel
• Verwachsungen nach Bauchoperationen
• Wechseljahrsbeschwerden
• Zysten der Eierstöcke

Die Bioresonanztherapie ist keine Kassenleistung. Diese rechnen wir nach GOÄ auf privatärztlicher Basis ab.

Sie haben Fragen?
Sprechen Sie uns an.